Linedance

Seit November 2019 kann man in unseren Räumen den wunderbaren Tanzsport des Linedance erlernen. Das Training leitet Tom Wittig von BEAT&DANCE.

Was ist eigentlich Linedance?

Linedance gilt als eine der jüngsten Tanzarten, die es derzeit gibt und über die Ursprünge ist man sich nicht ganz einig. Es wird vermutet, dass die europäischen Einwanderer Nordamerikas in ihrer knappen Freizeit ihre Volkstänze miteinander vermischten und mangels Tanzpartnerinnen der Country-Tanz in Reihen/Linien entstand. 1978 wurde mit dem Film „Saturday Night Fever“ eine Tanzwelle ausgelöst, in dem die Grenzen zwischen Country und Pop verwischten. Anfang der 90er Jahre schaffte Linedance den Durchbruch mit dem Lied „Achy Breaky Heart“. Von da an war auch in Europa kein Halten mehr. Inzwischen hat sich der Countrystil hier zu einem „Modern Linedance“ entwickelt, der zu aktuellen Charthits getanzt wird.
Linedance tanzt man in Linie und Reihe und anders als beim Square-Dance achtet man sehr auf den Takt der Musik. Jede Musik hat eine andere Choreographie, welche von Choreographen aller Welt erstellt wurden. Diese Tänze werden beim wöchentlichen Training wie das ABC in der Schule erlernt. Da Linedance zu Countrymusik und moderner Musik getanzt wird, sind Cowboyhut und Boots keine Pflicht. Jeder tanzt in dem Outfit, in dem er sich am wohlsten fühlt. Ein*e Tanzpartner*in ist nicht unbedingt notwendig, da man alleine aber in einer geselligen Gruppe tanzt.

Trainingszeiten Linedance

AltersgruppeWochentagUhrzeitTrainingsort
Linedance Beginnerkurs für Jugendliche und Erwachsene

Dienstag

19:00-20:00 Uhr

Vereinsräume
Clara-Zetkin-Str. 31
01159 Dresden

Kontakt
Linedance für Jugendliche und Erwachsene

Dienstag

20:00 bis 21:00 Uhr

Vereinsräume
Clara-Zetkin-Str. 31
01159 Dresden

Kontakt